Termine Detailansicht

Grenzwahrender Umgang in Einrichtungen der Behindertenhilfe

Fortbildung von Wildwasser Wiesbaden e.V. am 14.11.2014

Grenzwahrender Umgang in Einrichtungen der Behindertenhilfe 

Pädagogische und betreuende Institutionen sind u.a. beauftragt, Menschen zu fördern, ggf. zu versorgen und ihnen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Grenzwahrender Umgang kann in diesem Zusammenhang ein pädagogisches Instrument sein, da Rahmenbedingungen hergestellt und Angebote zur Verfügung gestellt werden, die helfen, Grenzen und Grenzverletzungen wahrzunehmen sowie Grenzen zu achten. Dies ist insbesondere für Einrichtungen der Behindertenhilfe relevant, denn die Biografie von Frauen/Männern mit geistiger Beeinträchtigung ist in der Regel von einem geringen Grad an Selbstbestimmung und einem hohen Unterstützungsbedarf gekennzeichnet. Hinzu kommt, dass Mädchen/Jungen und Frauen/Männer mit geistiger Beeinträchtigung überdurchschnittlich häufig von sexueller Gewalt und anderer Gewalt, innerfamiliär und außerfamiliär, betroffen sind. Die Lebensrealität von Menschen mit geistiger Beeinträchtigung ist somit auf vielfältige Weise durch Einschränkung, Fremdbestimmung, Grenzüberschreitung und Gewalt geprägt.

Eine Folge dieser Lebensumstände sind fehlendes Wissen und mangelnde Fertigkeiten, wenn es um angemessene Grenzen und Grenzsetzung geht. Ein Konzept des grenzwahrenden Umgangs trägt in diesem Zusammenhang zur Unterstützung und Förderung von Menschen mit geistiger Beeinträchtigung bei.

Im Seminar soll es deshalb u.a. darum gehen "grenzwahrenden Umgang" zu definieren, dessen pädagogische und strukturelle Notwendigkeiten für die Praxis zu diskutieren sowie Fakten zu sexueller Gewalt gegen Menschen mit Beeinträchtigung (z.B. Ausmaß, Täterstrategien) kennenzulernen. Das Seminar richtet sich an pädagogische und soziale Fachkräfte aus Einrichtungen der Behindertenhilfe für erwachsene Menschen mit Beeinträchtigung.

Zielgruppe:
Frauen und Männer

besondere Hinweise:
Grundlagenkenntnisse erforderlich

Referentin:
Anja Hössel und Jaqueline Ruben

Veranstaltungstag:
14.11.2014

Zeitraum:
9.00 - 16.30 Uhr

Teilnahmegebühr:
90,00 Euro

Veranstaltungsort:
Wiesbaden