Termine Detailansicht

Kinder mit sexuellen Missbrauchserfahrungen in Kindertagesstätten

Fachtagung in Hildesheim

Sexueller Missbrauch an Kindern ist weit verbreitet. Statistisch gesehen ist in jeder Kindergartengruppe mindestens ein betroffenes Kind. Pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten sind daher oft die ersten Ansprechpersonen für betroffene Mädchen und Jungen. Doch wie können sie das Thema im Kindergartenalltag aufgreifen? Und wie können sie Kinder, die sexuell missbraucht wurden, im pädagogischen Alltag bei der Verarbeitung ihrer Erlebnisse unterstützen? Der Fachtag des Forschungsprojektes KiMsta (Kinder mit Missbrauchserfahrungen stabilisieren) und der DGfPI e.V. greift diese Fragen auf und präsentiert praktische Antworten, Ideen und Anregungen rund um die Themen Prävention von sexuellem Missbrauch, Unterstützung von Kindern mit Missbrauchserfahrungen und Sexualpädagogik im Kindergarten. Wenn Sie mit Kindern arbeiten und sich in Bezug auf die Thematik "Sexueller Missbrauch"manchmal unsicher fühlen, dann haben Sie an diesem Tag die Gelegenheit, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und verschiedene leichte und spielerische Herangehensweisen an dieses schwere Thema kennenzulernen. Es ist die Verantwortung von allen Erwachsenen, Kinder zu schützen und ihnen zu helfen. Wissen, neue Ideen und Ihre eigene Auseinandersetzung erzeugen den Mut und die Bereitschaft, diese Verantwortung für Ihre Kindertagesstätte zu übernehmen!

Veranstaltungsort:
HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/
Holzminden/Göttingen
Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit
Alte Bibliothek
Brühl 20
31134 Hildesheim

Informationen zum Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.