Termine Detailansicht

Gewalt und Extremismus - Prävention und Intervention in Schule, Jugendhilfe, Sport

19.5.2016 in Münster, Veranstalter: Netzwerk Gewaltprävention & Konfliktregulierung Münster

Innerhalb der Gesellschaft haben Schule, Jugendhilfe und Sport auch die wichtige Aufgabe sich der Auseinandersetzung mit gewalttätigen Extremismus, seiner Entstehung, den Ursachen und Auswirkungen zu stellen. Insbesondere junge Menschen fühlen sich zur gewaltbereiten Szene (religiöser Extremismus und Rechtsextremismus) hingezogen.

Wo liegen die Gefahrenquellen für Radikalisierung? Wie zeigen sie sich? Woran erkennt man individuelle Radikalisierungsprozesse und welche Präventionsangebote helfen dabei extremistische Tendenzen zu stoppen? Wie kann Prävention gegen islamfeindliche Einstellungen gelingen? Was sind bewährte Interventionen und wann müssen Repressionen von staatlicher Seite erfolgen? Diesen und weiteren Fragen will die Tagung nachgehen.

In verschiedenen Angeboten werden Referent*innen wissenschaftliche und methodische Impulse bzw. Informationen geben und sich den Fragen der Teilnehmer*innen stellen. Die Tagung will dazu beitragen, dass sich Teilnehmende aus den verschiedenen Berufsfeldern von Schule, Jugendhilfe und Sport austauschen und vernetzen. Die dezentrale Organisation der Workshops an unterschiedlichen Orten Münsters nimmt diesen Vernetzungsgedanken auf und spiegelt die Notwendigkeit wider, dem Thema breiten Raum zu geben und mit qualifizierten Kräften zu begegnen.

Weitere Informationen zum Tagungsprogramm und zur Anmeldung finden Sie hier: Netzwerk Gewaltprävention und Konfliktregelung