Neues Projekt der KatHO NRW - BMBF gefördert

Präventionskompetenz beginnt bei der Auswahl des Präventionsmaterials

Kinder- und Jugendbücher oder Arbeitsblätter für die Präventionsarbeit gegen sexualisierte Gewalt gibt es viele. Doch was zeichnet gute Präventionsmaterialien aus? An welchen Qualitätsmaßstäben können sich Pädagoginnen und Pädagogen orientieren und welche Materialien eignen sich für welche Zielgruppe?

Ein System, das die Qualität von Präventionsmaterialien beurteilt, gibt es im deutschsprachigen Raum bisher nicht. An diesen Bedarf aus der Praxis knüpft das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt "Präventionsmaterialien für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zum Themenbereich Sexualisierte Gewalt. Systematische Zusammenstellung und Entwicklung eines dynamischen Bewertungssystems zur Qualitätssicherung" an.

Die KatHO NRW entwickelt ein neues Bewertungssystem für Präventionsmaterialien gegen sexualisierte Gewalt. Das dreijährige Forschungsprojekt wird unter der Leitung von Prof. Dr. Sarah Yvonne Brandl an der KatHO Münster durchgeführt. Die Projektergebnisse werden in Form einer Materialdatenbank auf unserer Internetseite (www.kinderschutzportal.de) einer breiten Zielgruppe zugänglich gemacht und fließen in die Aus- und Fortbildung von Pädagoginnen und Pädagogen ein. Auf unserem Portal präsentieren wir dann eine systematische Sammlung von Präventionsmaterialien, eine Auswahl bewerteter Materialien sowie die entwickelten Kriterien zur eigenständigen Bewertung von Präventionsmaterialien.  

 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Webseite der Katholischen Hochschule NRW: