ab 10
Kostenpflichtig
Ein Termin

Mädchen: Sicher im Netz

Workshop für Mädchen

Chancen und Gefahren des Internets, Freundschaft, sexuelle Selbstbestimmung, Notwehr, Medienkompetenz

Team und Leitung Daniela Stöveken, Sozialpädagogin B.A., Frauen-Notruf Münster
Zielgruppe Mädchen in Schulen ab Jahrgangsstufe 5 und in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
Teilnehrmerinnen Maximal 15 Mädchen pro Workshop
Ablauf Fragebogenaktion sowie ca. 90-minütiger Workshop
Dauer 90 Minuten
Präventionsschwerpunkte Chancen und Gefahren des Internet, Freundschaft, sexuelle Selbstbestimmung, Notwehr, Medienkompetenz
Methoden Fragebogen, Powerpoint-Präsentation, Kurzfilm, Diskussion, Gruppenarbeit
Kosten 3 Euro pro Mädchen (außerhalb von Münster kommen Fahrtkosten hinzu)
Ort/Bundesland Münster und Umgebung
Kontakt Frauen-Notruf Münster: Beratung für Frauen und Mädchen bei sexualisierter Gewalt

Ziel des Projekts/Projektbeschreibung

Das Internet ist längst Bestandteil der alltäglichen Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen. Sie nutzen es zur Kommunikation, Selbstdarstellung oder Informationssuche. Leider kommen sie dabei häufig mit gewalthaltigen und/oder pornographischen Inhalten in Kontakt. Jedes 2. Bis 5. Mädchen hat bereits Erfahrungen mit sexualisierter Gewalt im Internet gemacht. Das Präventionsangebot "Mädchen: Sicher im Netz" besteht aus einer Fragebogenaktion sowie einem ca. 90-minütigem Workshop und richtet sich an Mädchen ab Jahrgangsstufe 5. Ziel ist es, Mädchen für die Gefahren sexueller Belästigung in Chats und sozialen Netzwerken zu sensibilisieren, die Medienkompetenz zu erhöhen und gemeinsam Handlungsmöglichkeiten für mehr Sicherheit im Netz zu erarbeiten.

 

 

Frauen-Notruf Münster

Der Frauen-Notruf ist als spezialisierte Fach- und Beratungsstelle zum Thema 'Sexualisierte Gewalt gegen Frauen und Mädchen' tätig.

Zur Website

Qualität

Für die Inhalte und Qualität der Präventionsprojekte sind die jeweiligen Träger und Institutionen verantwortlich.

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl eines Projektes folgende Qualitätsstandards