8-11
Kostenpflichtig
Regelmäßiger Termin

"Echt stark!"

Das Präventionsprojekt spricht  Mädchen und Jungen der 3. Klasse (Alter 8-11 Jahre) an. Durch Stärkung der Persönlichkeit der Kinder, Vermittlung von sozialen Kompetenzen werden Wege zu einer Prävention gegen Gewalt, Sucht und sex. Missbrauch aufgezeigt und eingübt.

Team und Leitung Pfiffigunde e.V., Beratung und Hilfe bei sex. Missbrauch; Polizeidirektion HN, Kriminalprävention; Städt. Gesundheitsamt, Koordinationsstelle für Suchtfragen für Stadt und Landkreis HN; Caritas-Verband HN, Suchtberatung
Zielgruppe Kinder der 3. Klasse
Gruppen / Klassengröße je 1 Klasse
Altersgruppe 8-11 Jahre
Ort Stadt und Landkreis Heilbronn
Bundesland Baden-Wuerttemberg
Schulform Grundschule
Jahrgang 3. Klasse
Zeitrahmen gesamt ca. 2 Monate

Zeitrahmen Vorbereitungsphase

  • Vorgespräch mit den LehrerInnen
  • Elternabend

Zeitrahmen Durchführungsphase

  • 5 Einheiten zu je 2 Schulstunden, 1 x wöchentlich

Zeitrahmen Auswertungsphase / Nachbereitung

  • Auswertungsgespräch mit den LehrerInnen
  • auf Wunsch Elternabend
  • Follow up in der 4. Klasse (eine Doppelstunde)

Finanzierung

  • über Zuschüsse
  • Sponsoring
  • Teilnahmebeitrag der Schulen

Übergeordnetes Ziel

Stärkung der Persönlichkeit der Kinder, Vermittlung von sozialen Kompetenzen,dadurch Prävention gegen Gewalt, Sucht und sex. Missbrauch

Teilziele/Inhalte

Präventionsschwerpunkte:

  • Kennenlernen,
  • Vertrauen fassen
  • Probleme lösen in der Gruppe
  • Teamarbeit
  • Gefühle
  • Geheimnisse
  • Hilfe holen
  • Körperbewusstsein
  • Grenzen setzen und akzeptieren
  • Nein sagen

Ablauf des Projektes/der Unterrichtsreihe

  • Vorgespräch LehrerInnen
  • Elternabend
  • 5 Einheiten mit den SchülerInnen:
  • Wer sind wir - wer seid ihr Gemeinsam sind wir stark
  • Eine Zauberstunde gegen Kloß im Hals und Stein im Bauch
  • Gut gebrüllt Löwe
  • Erwerb des ECHT-STARK Diploms
  • Abschlußprüfung
  • Nachgespräch mit den LehrerInnen
  • evt. Elternabend
  • Follow up in der 4. Klasse

Methoden / didaktische Schwerpunkte

Teils in der Großgruppe, teils in geschlechtsgemischten und teils in geschlechtshomogenen Kleingruppen;

Methoden:

  • Rollenspiele
  • Gesprächsrunde
  • Lieder
  • Arbeitsblätter
  • Erlebnisspiele
  • Körperübungen

Reflexion

  • Auswertungsgespräch mit den LehrerInnen
  • evtl. Elternabend
  • Follow up in der 4. Klasse

Sonstiges

Das Projekt wird aufgrund der starken Nachfrage von vom Projektteam ausgebildeten MultiplikatorInnen durchgeführt; ein Handbuch über das Projekt kann bei Pfiffigunde e.V. erworben werden.

Pfiffigunde e. V.

Fachberatungsstelle bei sexuellem Missbrauch und sexualisierter Gewalt.

Zur Website

Qualität

Für die Inhalte und Qualität der Präventionsprojekte sind die jeweiligen Träger und Institutionen verantwortlich.

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl eines Projektes folgende Qualitätsstandards