4,5-7
Kostenpflichtig
Mehrere Termine

„Kinder stark machen“ / „Stark sein für die Schule“

Die Kinder werden ermutigt, auf ihre eigenen Gefühle und Bedürfnisse zu achten und danach zu agieren, denn Kinder haben das „Bauchgefühl“, wer und was gut für sie ist.

Team und Leitung Petra Wilde & Olaf Schawe und ErzieherIn/nen
Altersgruppe 4,5 - 7 Jahre
Gruppen / Klassengröße 9 - 18 Kinder, mit ErzieherInnen auch mehr Kinder
Ort Münster und Münsterland
Bundesland NRW
Zeitrahmen 3-5 Termine
Finanzierung Eigenmittel, Förderverein und/oder Sponsoren

Übergeordnetes Ziel

Kinder sensibilisieren, ohne ihnen die Neugier auf Neues zu nehmen:
Mut machen zum Grenzen setzen und sich-wehren-können sowie Schutzorte kennen und Unterstützung holen.

Inhalte / Präventionsschwerpunkte

Primärprävention

  • Gefühle und merkwürdige Berührungen
  • Grenzen ziehen: Nein-sagen
  • gute, schlechte und unheimliche Geheimnisse
  • Hilfe holen und Weitersagen
  • Ergänzung der Präventionsarbeit in der Familie und in der Kita

Ablauf des Projektes

  1. Information der Eltern in einem Elternabend/-nachmittag oder per Informationsbrief der Kita über die Inhalte des Projektes
  2. Einführungsveranstaltung
  3. zwei oder mehrere Einheiten zum Auffrischen und Vertiefen
  4. Abschlusseinheit, ggf mit Eltern
  5. Reflexionsgespräch mit der Kitaleitung zwischendurch und zum Abschluss

Methoden/Didaktische Schwerpunkte

kleines Theaterstück zum Einstimmen und Kennenlernen, Gruppenübungen, Rollenspiele, Infospiele, ...

 

 

DOJOTEAM

Training gegen Gewalt und mehr.

Zur Website

Qualität

Für die Inhalte und Qualität der Präventionsprojekte sind die jeweiligen Träger und Institutionen verantwortlich.

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl eines Projektes folgende Qualitätsstandards