Präventionsarbeit mit Kinderbüchern

1 Präventionsarbeit mit Kinderbüchern

Präventionsarbeit gegen sexualisierte Gewalt wird heute von den meisten Kindertageseinrichtungen und Schulen als dringende Notwendigkeit erkannt und umgesetzt. Dabei werden inzwischen recht umfangreich vorhandenen Medien und Materialien (Spiele, CDs, Hörspiele, Computerspiele, Theaterstücke, Filme) eingesetzt. Doch auch Bücher werden nicht selten für die präventive Arbeit genutzt. Besonders diejenigen, in denen es ganz allgemein um das Thema Selbststärkung geht, werden häufig verwendet.

Insbesondere für Kinder im Grundschulalter gibt es neben der Literatur direkt zur sexualisierten Gewalt vielfältige Bücher, die für die Präventionsarbeit konzipiert wurden, jedoch sexualisierte Gewalt nicht explizit thematisieren. Sie greifen Aspekte auf, die sich in der präventiven Arbeit gegen sexualisierte Gewalt als wesentlich herausgestellt haben, und thematisieren z.B. "schöne" oder "unangenehme" Gefühle und Berührungen oder "gute und "blöde" Geheimnisse, das Recht der Kinder auf Selbstbestimmung über den eigenen Körper, sowie Möglichkeiten, sich gegen Grenzüberschreitungen zu wehren und durchzusetzen. Autorinnen und Autoren dieser Kinderliteratur achten zumeist gezielt darauf, sich von der geschlechtsspezifischen Rollenverteilung der älteren Kinderbücher zu lösen, in denen Jungen handelten, während Mädchen bloß vorkamen. Geschichten von mutigen und selbstbewussten Mädchen oder von ängstlichen und sensiblen Jungen sind in dieser neueren Kinderliteratur häufig zu finden.

2 Hinweis zu Altersempfehlungen

Bei den unten genannten Altersempfehlungen handelt es sich um Angaben aus den Buchbeschreibungen bzw. Empfehlungen der Verlage. Diese Empfehlungen sind ausschließlich als grobe Richtwerte zu verstehen.

Wie Kinder Buchinhalte wahrnehmen, verarbeiten und auf die Geschichten reagieren, hängt stark von ihren bereits erlebten Erfahrungen ab. Beispielsweise können Texte oder Bilder, die explizit sexuellen Missbrauch thematisieren, bei Kindern die sexualisierte Gewalthandlungen erlebt haben, möglicherweise Erinnerungen an das Erlebte wecken und einen Trigger-Reiz auslösen. Welches Buch sich für Kinder einer bestimmten Altersgruppe eignet, kann somit individuell sehr unterschiedlich sein.

Daher ist es bei der Literaturauswahl wichtig, dass genau überprüft wird, ob sich die Inhalte unter Berücksichtigung der Erfahrungen und Kenntnisse der jeweiligen Zielgruppe für die praktische Arbeit eignen.

3 Literaturempfehlungen

Kreul, Holde (2011): Ich und meine Gefühle. Loewe Verlag.

Altersempfehlung: ab 5 Jahren

Buchbeschreibung: "Es gibt Tage, da möchte man laut lachen und jauchzen vor Glück, an anderen ist einem zum Schreien und Toben zumute, dann wieder braucht man Trost und Nähe.Gar nicht so einfach, mit all diesen widersprüchlichen Gefühlen umzugehen. Und nicht alle Emotionen darf man zeigen, denn das könnte andere Menschen verletzen.Die eigenen Gefühle wahrzunehmen und verantwortungsvoll mit ihnen umzugehen, ist für Kinder ein wichtiger Lernprozess und ein Ausprobieren von Grenzen. Dieses Buch lädt zum Gespräch über Emotionen ein. Es will Kindern die Möglichkeit geben, sich mit ihrer Gefühlswelt auseinanderzusetzen, sich wiederzuerkennen und eigene Reaktionen zu überprüfen. Es will aber auch Mut machen, zu allen Gefühlen zu stehen" (Amazon Buchbeschreibung).

Mönter, Petra (2011): Küssen nicht erlaubt.  Kerle in Herder.

Altersempfehlung: Kinder ab 5 Jahren

Buchbeschreibung:"Es ist ja schön und gut, dass Lena und ihre Eltern immer so viel Besuch bekommen. Dass aber Onkel und Tante, Oma und Opa, ja sogar die Nachbarin Lena ständig knuddeln und drücken und küssen wollen, das nervt! Lena fragt sich, ob sie sich das wirklich gefallen lassen muss und hat eine fantastische Idee. Autorin und Illustratorin gelingt es, ein ernstes Thema amüsant und fröhlich, aber dennoch eindrücklich zu präsentieren. Ein Buch, das hilft, NEIN zu sagen. Ein Buch, das Kinder stark macht!" (Amazon Buchbeschreibung)

Fausch, Sandra (2011): Vom Glücksballon in meinem Bauch. Mebes&Noak.

Altersempfehlung:  4-6 Jahre

Buchbeschreibung: "Kinder entwickeln sehr ambivalente Gefühle, wenn sie in ihrer Umgebung Gewalt erleben - vor allem, wenn es um die Eltern geht. Sie hoffen, dass zu Hause alles wieder gut wird, müssen aber allzu oft mit wachsender Verzweiflung feststellen, dass ihre Hoffnung enttäuscht wird.
In diesem Buch finden sich Kinder wieder, die im Kontext häuslicher Gewalt aufwachsen.
Der Ratgeber informiert Fachkräfte und andere Bezugspersonen über die Situation gewaltbetroffener Mädchen und Jungen und darüber, wie sie diese besser unterstützen können.Was tun, wenn zu Hause etwas nicht in Ordnung ist? Wenn im Bauch ein großer Sorgenballon wächst und drückt und immer schwerer wird?
Kinder entwickeln sehr ambivalente Gefühle, wenn sie in ihrer Umgebung Gewalt erleben - vor allem, wenn es um die Eltern geht. Sie hoffen, dass zu Hause alles wieder gut wird, müssen aber allzu oft mit wachsender Verzweiflung feststellen, dass ihre Hoffnung enttäuscht wird.In diesem Buch finden sich Kinder wieder, die im Kontext häuslicher Gewalt aufwachsen. . Doch auch Kinder in anderen Konfliktsituationen werden an das Bild vom "Glücksballon" und vom "Sorgenballon" anknüpfen können. Es ermöglicht ihnen, über das traurige, drückende Gefühl in ihrem Bauch zu sprechen. Das befreit und schafft Raum für Neues. Sie erfahren auch, wie ermutigend es ist, mit dem großen Kummer nicht allein zu bleiben, sondern sich bei einer Vertrauensperson Unterstützung zu holen.
Die Geschichte bietet betroffenen Kindern Verständnis und entlastet sie von Schuldgefühlen.
Kinder und Erwachsene, die mit Betroffenen in Kontakt sind, merken oft, dass "etwas nicht stimmt", wissen aber nicht, wie sie reagieren können. Hier hilft dieses Buch mit dem beiliegenden Ratgeber und Begleitmaterial. Der Ratgeber informiert Fachkräfte und andere Bezugspersonen über die Situation gewaltbetroffener Mädchen und Jungen und darüber, wie sie diese besser unterstützen können" (Amazon Buchbeschreibung).

Keune-Sekula, Lydia/ Becker, Franziska (2011): Der Kummerkönig. Mebes& Noack.

Altersempfehlung:  4-7 Jahre

Buchbeschreibung: "Es ist gesünder, Kummer "rauszulassen" und mit jemandem darüber zu sprechen, als ihn in sich "reinzufressen". Das gilt für uns alle. Besonders aber für Mädchen und Jungen, denen viele Arten von Bekümmernissen begegnen können. Zur Hilfe eilt ein wuscheliger kleiner Kerl mit Krone, - DER KUMMERKÖNIGDer Kummerkönig weckt und stärkt Empathie und bietet ein Beispiel für Hilfe und Trost. Kinder sehen, wie man sich bei Kummer - auch um sich selbst - kümmern kann. Texte in schönster Reimform zeigen, dass die kleinen Menschen nicht allein gelassen werden. (...) Das Begleitmaterial für erwachsene Bezugspersonen innerhalb und außerhalb der Familie sowie Fachkräfte gibt einen Orientierungsrahmen für den Umgang mit Mädchen und Jungen, die Schlimmes erleben. Klare, sachgerechte Information beugt Unsicherheiten vor und vermittelt das nötige Wissen für die aufmerksame Begleitung von Mädchen und Jungen beim Lesen und Betrachten des Buches. Der Ratgeber stellt Haltungen und Methoden vor, die nützlich sein können für die Bewältigung von Kinderkummer und für die Stärkung der kindlichen Ressourcen. Bastel- und Kopiermaterialien bereichern den pädagogischen Alltag" (Amazon Buchbeschreibung).

Mebes, Marion (2010): Kein Küsschen auf Kommando. Mebes & Noack.

Altersempfehlung: Kinder ab 4 Jahren

Buchbeschreibung: "Den eigenen Gefühlen vertrauen - eine wichtige Botschaft für Kinder, die aus diesem Buch spricht. Mädchen und Jungen können häufig verschiedene Empfindungen und Gefühle nicht unterscheiden. Dieses Buch hilft ihnen, ihre Gefühle besser kennenzulernen, sie zu benennen, und stärkt ihre Fähigkeiten, unangenehme Berührungen zurückzuweisen" (Amazon Buchbeschreibung).

Rübel, Doris (2010):Wieso? Weshalb? Warum? junior 32: Ängstlich, wütend, fröhlich sein. Ravensburger Buchverlag.

Altersempfehlung: Kinder ab 2 Jahren

Buchbeschreibung: "Der Kinderalltag ist ein Wechselbad der Gefühle und die Wahrnehmung von Gefühlen ein wichtiger Lernprozess im Kleinkindalter. Jeder ist mal wütend, jeder ist mal traurig und jeder hat auch mal Angst. Doch Gefühle ändern sich gerade bei Kindern schnell. Oft schon in der nächsten Minute sind sie wieder fröhlich oder vielleicht sogar mutig. Dieses Buch hilft Kindern, ihre eigenen Gefühle und die anderer zu entdecken, zu verstehen und anzunehmen.Dabei liefern die dargestellten Situationen, die jedes Kind aus seinem Alltag kennt, Anlass zum gemeinsamen Gespräch" (Amazon Buchbeschreibung).

Enders, Ursula/Wolters, Dorothee (2009): Wir können was, was ihr nicht könnt!

Ein Bilderbuch über Zärtlichkeit und Doktorspiele. Anrich Verlag

Altersempfehlung: 4-6 Jahre

Buchbeschreibung: "Dieses Bilderbuch begleitet Mädchen und Jungen bei der Entdeckung ihres Körpers, fördert das Vertrauen der Kinder in die eigene sinnliche Wahrnehmung und stärkt ihre Fähigkeiten, sich gegen sexuelle Übergriffe zu wehren. Sexuelle Übergriffe unter Kindern werden in den letzten Jahren stärker zur Kenntnis genommen. Vielfach wissen Erwachsene nicht, wie sie damit umgehen können.
Daher wurde dieser kompletten Neubearbeitung ein Ratgeber für Eltern und pädagogische Fachkräfte beigefügt" (Mebes und Noack Buchbeschreibung).

Zöller, Elisabeth (2007): Stopp, das will ich nicht! Ellermann.

Altersempfehlung: Kinder ab 3 Jahren

Buchbeschreibung: "Marie hat richtig Angst vor dem grauslich-grünen Krokodil unter ihrem Bett. Aber dann sagt sie laut und kräftig: "Nein", und das Krokodil verschwindet von ganz allein. Tim mag Tante Ulla eigentlich sehr gerne, aber ihre klebrigen Lippenstiftküsse findet er widerlich. Bei ihrem nächsten Besuch traut er sich endlich, ihr das zu sagen - und sie ist noch nicht mal böse! Acht Vorlesegeschichten zu unterschiedlichen Anlässen, Grenzen zu ziehen - da ist für jedes Kind die richtige dabei. Acht Geschichten übers Nein sagen - auch für Kindergärten empfohlen. Mit einem Nachwort von Dr. Anne Bischoff, Ärztin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie" (Amazon Buchbeschreibung).

Franz, Cornelia/Scharnberg, Stefanie (2004): Paula sagt Nein! Ellermann.

Altersempfehlung: Kinder ab 3 Jahren

Buchbeschreibung: "Wenn Mama länger arbeiten muss, geht Paula nach dem Kindergarten immer zu Opa Krause. Opa Krause ist ein Nachbar von Paula und eigentlich mag sie ihn gern. Aber in letzter Zeit sitzt Opa Krause immer so dicht neben ihr und seine Küsschen sind so feucht. Aber das kann sie ihrer Mama doch nicht sagen? Als Paula krank wird, traut sie sich endlich, ihr zu erzählen, dass sie nicht mehr zu Opa Krause möchte. Natürlich ist Mama nicht böse - und zu Opa Krause muss Paula nun auch nicht mehr. Ein Bilderbuch, das Kindern Mut macht, Grenzen zu ziehen" (Amazon Buchbeschreibung).

Mai, Manfred (2002): Vom Schmusen und Liebhaben. Loewe Verlag.

Altersempfehlung: Kinder ab 6 Jahren

Buchbeschreibung: "Warum ist Tante Dagmars Bauch so dick? Mit Fragen wie dieser werden alle Eltern unweigerlich einmal konfrontiert. Manfred Mai beantwortet sie mit Geschichten, in denen sich die Kinder wieder finden. Einfühlsam, liebevoll und offen vermittelt der Autor Wissen zum Thema Sexualität, regt zum Nachdenken und zum Gespräch an" (Amazon Buchbeschreibung).

Enders, Ursula/Wolters, Dorothee (1999): Schön blöd. Ein Bilderbuch über schöne und blöde Gefühle. Volksblatt Verlag.

Altersempfehlung: 4-6 Jahre

Buchbeschreibung: "Schöne Gefühle machen gute Laune, blöde Gefühle machen schlechte Laune. Wenn Mädchen und Jungen ihre Gefühle ernst nehmen, können sie sich gegen sexuelle Übergriffe besser wehren und, falls notwendig, sich bei anderen Kindern und Erwachsenen Hilfe holen" (Zartbitter Buchbeschreibung).

Meier, Katrin/Bley, Anette (1996): Das kummervolle Kuscheltier. arsEdition.

Altersempfehlung: Kinder ab 4 Jahren

Buchbeschreibung: "Selten wurde die Entstehung eines Buches im Verlag mit so viel Anteilnahme verfolgt, selten wurden Bilder von solcher Eindringlichkeit geschaffen: Brit wird vom Partner ihrer Mutter, an dem sie sehr hängt, sexuell mißbraucht. Sie gewinnt aber die Kraft ihre Scham und Angst zu überwinden und sich schließlich zur Wehr zu setzen. Ein von der Autorin kenntnisreich und einfühlsam geschriebenes Buch, das betroffenen Kindern einen Ausweg öffnen will. Im Anhang finden sich Hinweise auf weiterführende Hilfe" (Amazon Buchbeschreibung).

Autorin

  • Dr. Marlene Kruck-Homann

    Dr. Marlene Kruck-Homann ist Grundschullehrerin und langjährige Mitarbeiterin im wissenschaftlichen Beirat des Projekts Kinderschutzportal. Im Rahmen ihrer Dissertation hat sie sich mit Kinder- und Jugendbuchliteratur zum Thema sexualisierte Gewalt auseinandergesetzt. Zu ihren thematischen Schwerpunkten gehört die Präventionsarbeit gegen sexualisierte Gewalt in der Grundschule.

    Mehr erfahren

Unterrichts- materialien

Wie kann ich im Unterricht mit Schülerinnen und Schülern zu den Themen sexualisierte Gewalt, Sexualität, Porno- grafie, etc. arbeiten? Eine Auswahl an Unterrichts-materialien für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen finden Sie hier.

Präventionsprojekte

Buchtipp

Andresen, Sabine et al. (2014): Prävention in der Grundschule. Wirkung, Wahrnehmung und Sichtweisen von Kindern und Erwachsenen.