Dipl.-Päd. Petra Risau

Diplom-Pädagogin mit den Schwerpunkten Prävention gegen sexualisierte Gewalt und psycho-soziale Online-Beratung, Mitinitiatorin des Kinderschutzportals und freie Mitarbeiterin im Forschungsprojekt, Fachreferentin, Lehrbeauftragte für Online-Beratung, Redaktionsmitglied www.e-beratungsjournal.net

Thematische Schwerpunkte:

  • Online-Beratung für Betroffene sexualisierter Gewalt
  • Krisenintervention-Online
  • Prävention von sexualisierter Gewalt gegen Mädchen und Jungen
  • Selbstreflexion im Rahmen der Präventionsarbeit

Veröffentlichungen (Auswahl):

  • Risau, Petra (2021): Endlich traue ich mich – Chancen und Herausforderungen der Online-Beratung für Betroffene sexualisierter Gewalt. In: Silke Birgitta Gahleitner (Hg.): Praxis Krisenintervention. Handbuch für helfende Berufe: Psychologen, Ärzte, Sozialpädagogen, Pflege- und Rettungskräfte: Kohlhammer.
  • Risau, Petra (2019): Technische Anforderungen und Rahmenbedingungen in der Online-Beratung. In: supervision. Mensch. Arbeit. Organisation. Zeitschrift für Beraterinnen und Berater. #wirsindimnetz. Online-Supervision und Coaching. Psychosozial-Verlag. 1.2019.37: Jahrgang., S. 10-16. supervision, 37 (1) 3-9, Psychosozial-Verlag
  • Risau, Petra (2019): "Beratung und neue Medien – Herausforderungen in der Online-Beratung." In: Reader der Opferhilfe Sachsen e.V., Fachtagung vom 11.-13.09.2019, „Zwischen Krisenintervention und Therapie – die professionelle Beratung in der Opferhilfe“.
  • Risau, Petra (2012): Online-Beratung – neue Wege in der Bildungsberatung. In: Fogolin, Angela (Hrsg.): Bildungsberatung im Fernlernen. Beiträge aus Wissenschaft und Praxis. Bundesinstitut für Berufsbildung BIBB, Bertelsmann Verlag, S.129-137.
  • Risau, P. (2010): Gut beraten im Internet? Chancen und Grenzen der Online-Beratung von Opfern sexualisierter Gewalt. In: Scheuermann, Ulrike, Wolf Ortiz-Müller und Silke Birgitta Gahleitner (Hg.): Praxis Krisenintervention. Handbuch für helfende Berufe: Psychologen, Ärzte, Sozialpädagogen, Pflege- und Rettungskräfte: Kohlhammer, S.330-339.
  • Risau, Petra (2008): Im Schutz der Anonymität. Online-Beratung für Betroffene sexualisierter Gewalt. In: Schoden (Hrsg.): Sexuelle Gewalt gegen Kinder. Information und Prävention. LIT-Verlag, Münster,S.103-115.
  • Risau, Petra (2007): Sexualisierte Gewalt: Onlineberatung als niedrigschwelliges Hilfsangebot. In: Wildwasser Arbeitsgemeinschaft gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen (Hrsgin) (2007): Sexuelle Gewalt – aktuelle Beiträge aus Theorie und Praxis. Wildwasser Eigenverlag, S.164-175.
  • Risau, Petra; Schumacher, Martin (2005): Online-Beratung im Netz. Hilfe oder Scharlatanerie. In: Kai Lehmann, Michael Schetsche (Hrsg.) (2005): Die Google-Gesellschaft. Vom digitalen Wandel des Wissens. Transcript Verlag, S.243-252.
  • Kruck, Marlene/ Risau, Petra (2002): Das Thema sexualisierte Gewalt in der schulischen Arbeit. In: Itze, Ulrike/ Ulonska, Herbert/ Bartsch, Christiane (Hrsg.): (2002) Problemsituationen in der Grundschule. Wahrnehmen - verstehen – handeln. Klinkhardt Verlag, S.136-156.
  • Risau, Petra/ Kruck, Marlene/ Bender, Kathrin (Hrsg.) (2001): Sexualisierte Gewalt in der Alltags- und Medienwelt von Kindern. Wahrnehmen - benennen - präventiv handeln. Klinkhardt Verlag.
  • Risau, Petra/ Ulonska, Herbert (2001): Selbstreflexion als Voraussetzung für die Präventionsarbeit in pädagogischen Handlungsfeldern. In: Risau, Petra/ Kruck, Marlene/ Bender, Kathrin (Hrsg.): Sexualisierte Gewalt in der Alltags- und Medienwelt von Kindern. Wahrnehmen – benennen - präventiv handeln. Klinkhardt Verlag. S.155-165.

Kontakt:

info@schulische-praevention.de